Kontrolle in Grasberg Freitag gekifft, Montag erwischt

In Grasberg hat die Polizei einen unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer gestoppt. Der Konsum soll zu diesem Zeitpunkt schon eine Zeitlang zurückgelegen haben.
21.12.2021, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Freitag gekifft, Montag erwischt
Von André Fesser

Grasberg. Ein angeblich am Freitagabend gerauchter Joint ist einem 30-jährigen Autofahrer in der Nacht auf Montag zum Verhängnis geworden. Wie eine Sprecherin der Polizeiinspektion Verden/Osterholz berichtet, haben Beamte der Polizei Osterholz den Mann in der Nacht zu Montag gegen 3 Uhr auf der Wörpedorfer Straße in Grasberg kontrolliert. Dabei stellten sie fest, dass er immer noch unter dem Einfluss von Cannabis stand. Der Autofahrer räumte den Konsum ein, ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und er musste die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten. Ihn erwartet nun ein hohes Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+