Fußball-Kreisliga Osterholz

Junge Alternative für die TSG Wörpedorf

Dem Fußball-Kreisligisten TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf bietet sich eine Auswahlmöglichkeit mehr im Spieleraufgebot.
02.02.2021, 09:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Grasberg. Dem Fußball-Kreisligisten TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf bietet sich eine Auswahlmöglichkeit mehr im Spieleraufgebot. Paul Mindermann wird bei der Mannschaft von Trainer Gregor Schoepe als Neuzugang geführt. Der 18-jährige Offensivspieler ist als Spieler des jüngeren A-Jugend-Jahrgangs aufgrund seiner Volljährigkeit inzwischen für den aktuellen Tabellenführer spielberechtigt.

Mindermann stammt aus dem TSG-Nachwuchs, gehörte allerdings in der Herbstserie 2020 noch dem Spieleraufgebot des U19-Landesligisten VSK Osterholz-Scharmbeck an. Der Spartenleiter ist überzeugt davon, dass der Neuzugang auf lange Sicht eine echte Bereicherung für die Blau-Weißen ist. „Paul ist einfach fußballverrückt. Wir freuen uns sehr darüber, dass er wieder bei uns gelandet ist. Er hat mit Gregor Schoepe einen Trainer, der ihn formen kann“, bekräftigte Heiko Waldow.

Lesen Sie auch

Paul Mindermann erzielte in seinen jungen Jahren Tore fast wie am Fließband für seinen Stammverein TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf. Der Sohn des ehemaligen TSG-Jugendleiters Thomas Mross trainierte bereits im Sommer 2020 mit 17 Jahren bei den TSG-Herren mit, um sich an den Erwachsenenbereich zu gewöhnen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+