TSG Wörpedorf – Barisspor 4:0 Vier TSG-Tore sind eigentlich zu wenig

Die TSG Wörpedorf-Grasberg konnte im Kreisliga-Heimspiel gegen den SV Barisspor ohne Probleme mit 4:0 (1:0) gewinnen, hätte bei konsequenterer Chancennutzung aber auch deutlich mehr Tore erzielen können.
29.09.2020, 08:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Timo Flathmann

Wörpedorf. Die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf konnte im Kreisliga-Heimspiel gegen den SV Barisspor ohne Probleme mit 4:0 (1:0) gewinnen, hätte bei konsequenterer Chancennutzung aber auch deutlich mehr Tore erzielen können. „Wir hatten in der ersten Halbzeit sieben, acht klarste Torchancen. Alleine gegen den Torwart, Zwei gegen Eins-Situationen, aber wir haben die nicht reingemacht“, berichtet TSG-Trainer Gregor Schoepe.

Den Bann brach letztlich Marc Fricke per Kopf nach einer Ecke (43.). Die Gemüter erhitzte ein Elfmeter, der für Barisspor-Trainer Halil Ölge „sehr umstritten“ war, für Schoepe hingegen eine „klare Sache“. Bjarne Schnakenberg verwandelte den an ihn verursachten Strafstoß zum 2:0 (51.). „Das muss man nicht pfeifen. Ansonsten gibt es in jedem Spiel zehn Elfmeter“, meinte Ölge. Schoepe hingegen zeigte sich enttäuscht vom Verhalten Ölges. „Da hat er den Bogen überspannt“, so der TSG-Trainer über die Kommentare des Barisspor-Trainers und die Wortgefechte zwischen den Bänken.

Lesen Sie auch

Sportlich hatten die Gäste aber noch etwas zu sagen, nachdem Kawa Ali noch eine Großchance für Barisspor nach dem 0:2 liegengelassen hatte. Schnakenberg (69.) und Jan-Patrick Behrens (79.) schraubten das Ergebnis aber noch für die TSG in die Höhe – das laut Schoepe wie erwähnt deutlicher hätte ausfallen müssen.

TSG Wörpedorf-Grasberg-E. – SV Barisspor ⇒4:0 (1:0)

TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf: Goldschmitt; Kolpin, Schnackenberg, Schulze, Worthmann, Blanke, Linnenbaum (64. J. Behrens), Schnakenberg, Marks (55. Sohn), Fricke, L. Behrens (83. Wacker)

SV Barisspor: Avanas; Ali, Tasyer (79. S. Mahmoud), H. Matar, Omar (4. Gibson), A. Matar, Genc, A. Mahmoud, Eti, Bayrak, Coskun

Tore: 1:0 Marc Fricke (43.), 2:0 Bjarne Schnakenberg (51./Foulelelfmeter.), 3:0 Bjarne Schnakenberg (69.), 4:0 Jan-Patrick Behrens (79.)

Schiedsrichter: Frank Schnakenberg⇒TFL

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+