TSG Wörpedorf-G.-E. Vier Neuzugänge für den Abstiegskampf

Im Vormonat herrschte akute Personalnot bei Kreisligist TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf. Diese Situation hat sich nun entscheidend verändert.
22.04.2022, 13:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Grasberg. Die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf sieht sich für die verbleibenden Spiele der Abstiegsrunde in der Herrenfußball-Kreisliga Osterholz besser aufgestellt. Gregor Schoepe durfte mit Justice Azambou, Finn Gerdes, Maximilian Schneider und Steffen Seidler vier Neuzugänge begrüßen. Der TSG-Trainer verspricht sich dadurch einen größeren Konkurrenzkampf um die Stammplätze. „Vor drei Wochen hatten wir noch richtig Schwierigkeiten“, verweist Schoepe auf Personalengpässe im Vormonat.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren