Grasberg legt Konzept vor Weitere Lebensmittelmärkte sind nicht drin

Die Gemeinde Grasberg hat ein Konzept vorgelegt, das die Möglichkeiten zur Entwicklung des Einzelhandels im Ort beleuchtet. Es beschreibt Chancen, legt aber auch dar, was künftig gerade nicht gehen wird.
15.07.2021, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Weitere Lebensmittelmärkte sind nicht drin
Von André Fesser

Grasberg. Der geplante Umzug des Edeka-Marktes in Grasberg wird auf Jahre hinaus die Struktur des Einzelhandels in der Wörpe-Gemeinde prägen. Im Hinblick auf die Verlegung des Geschäfts vom Kreisel in das neue Gewerbegebiet an der Wörpedorfer Straße hat die Gemeinde ein Einzelhandelskonzept erstellen lassen, das an diesem Donnerstag den Mitgliedern des Bau- und Planungsausschusses vorgelegt wird. Das Konzept, das die Hamburger Firma Bulwiengesa verfasst hat, kommt zu dem Ergebnis, dass Grasberg mit dem Tag der Eröffnung eines neuen und vor allem größeren Edeka-Marktes in Sachen Lebensmitteleinzelhandel als "ausentwickelt" gilt. Die Analytiker stellen außerdem Überlegungen an, was aus dem aktuellen Edeka-Standort werden könnte. Klar ist: Ein Supermarkt wird dort nicht einziehen.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren