Grasberger Adventssingen Weihnachtskonzert mit Liedern aus der Ukraine

Das Grasberger Adventssingen findet am 27. November, um 17 Uhr in der Findorffkirche statt. Nicht nur deutsche Lieder stehen auf dem Programm, sondern auch Stücke aus der Ukraine.
22.11.2022, 15:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Weihnachtskonzert mit Liedern aus der Ukraine
Von Sandra Bischoff

Grasberg. Nach den coronabedingten Einschränkungen in den beiden vergangenen Jahren findet das Grasberger Adventssingen nun wieder statt. Der Grasberger Kirchenchor mit seiner jungen Leiterin, Lisa Bork, will am Sonntag, 27. November, um 17 Uhr an die lieb gewonnene Tradition anknüpfen, wie Reinhild von Michalewsky von der Arp-Schnitger-Gesellschaft Grasberg, mitteilt. Der Chor lädt ein, sich in der kerzengeschmückten Findorffkirche auf die Weihnachtszeit einstimmen zu lassen. Bei der Programmgestaltung haben Lisa Bork und der Chor einen Schwerpunkt gesetzt: Es werden nicht nur deutsche, sondern auch ukrainische Weihnachtslieder gesungen. "Mit viel Engagement und der Unterstützung durch ukrainische Flüchtlinge studierten die Sängerinnen und Sänger Lieder in der ukrainischen Sprache ein", heißt es in der Mitteilung. Eine Kostprobe ist im Internet unter youtube, Kirchenchor Grasberg, zu finden. Auch die Geschichten und Gedichte, die Reinhild von Michalewsky liest, sollen Denkanstöße zu den Fragen unserer Zeit geben. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.arp-schnitger-grasberg.de. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+