Gottesdienste in Grasberg Winterkirche beginnt schon im Oktober

Um Energie zu sparen, feiern die Grasberger ihre Gottesdienste von Oktober bis Ostern im Gemeindehaus. Die Ausstellung "Bilder im Sand" begleitet die Winterkirche über die Monate.
26.09.2022, 19:15
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Winterkirche beginnt schon im Oktober
Von Sandra Bischoff

Grasberg. Dass die Kirchengemeinde Grasberg im Winter ihre Gottesdienste ins Gemeindehaus verlegt, ist nichts Neues. Neu ist in diesem Jahr allerdings der Zeitraum. "Wir machen es wie bei den Winterreifen: Von O bis O", sagt Pastor Thomas Riesebeck. Konkret bedeutet das: Die Winterkirche beginnt bereits im Oktober und läuft bis Ostern, so hat es der Kirchenvorstand beschlossen. "Wir machen das, um Energie zu sparen, aber auch aus Solidarität, damit das Gas für alle reicht." Allerdings gibt es einige wenige Ausnahmen. Beerdigungen und Trauerfeiern finden Riesebeck zufolge nach wie vor in der Kirche statt. Er rät den Besuchern, sich warm anzuziehen, denn die Temperatur in dem historischen Gebäude wird auf zwölf Grad Celsius gesenkt.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren