Rathaus Grasberg Haushalt 2021 im Gemeinderat

Der Haushaltsentwurf 2021 weist in der Gemeinde Grasberg ein zu erwartendes Defizit von rund 1,1 Millionen Euro auf. Am Donnerstag, 3. Dezember, stimmt darüber der Gemeinderat in öffentlichzer Sitzung ab.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Undine Mader

Grasberg. Den Finanzausschuss hat der Grasberger Haushaltsentwurf für das kommende Jahr mit einstimmiger Empfehlung schon passiert, trotz eines zu erwartenden Defizits im Ergebnishaushalt von rund 1,1 Millionen Euro (wie berichtet). Nun ist es an den Mitgliedern des Gemeinderats, an diesem Donnerstag, 3. Dezember, über die Haushaltssatzung 2021 abzustimmen. Die öffentliche Sitzung mit Einwohnerfragestunde beginnt um 20 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses an der Speckmannstraße 30.

Auf der Tagesordnung stehen die Gebührenkalkulation für das Kindergartenjahr 2020, der Rechenschaftsbericht für das Haushaltsjahr 2019, die Prüfung der Schlussbilanz der Gemeinde zum 31. Dezember 2019 sowie über- oder außerplanmäßige Aufwendungen im Rahmen des Jahresabschlusses 2019. Weitere Themen sind die Gebührenkalkulation für die Leistungen der Freiwilligen Feuerwehr in Grasberg und die Neufassung der Feuerwehrgebührensatzung. Schließlich geht es um die Gebührenkalkulation für die Leistungen des Außendienstes und um die Kredite der Kommune.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+