Familienfreundliches Grasberg Initiative startet Geschenkaktion in Grasberg

Nicht alle haben die Mittel, Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Daher startet die Initiative "Familienfreundliches Grasberg" wieder ihre Weihnachtsstern-Aktion, um damit bedürftigen Kindern und Senioren zu helfen.
27.11.2021, 11:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Lucas Brüggemann

Grasberg. "Damit allen ein Stern aufgehen kann!" lautet das Motto der Weihnachtsstern-Aktion der Initiative "Familienfreundliches Grasberg". Damit sollen Kindern und Senioren, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind, Weihnachtsgeschenke ermöglicht werden.

Zum 15. Mal führt die Initiative die Weihnachtsstern-Aktion für Kinder durch, für die Seniorenstern-Aktion ist es die neunte Auflage. "Die Kinderaktion ist in den letzten Jahren zahlenmäßig deutlich weniger umfangreich geworden, was als ein gutes Zeichen gewertet werden kann", teilt "Familienfreundliches Grasberg" mit. Bei den Senioren stiegen die Zahlen in den letzten Jahren leicht an. "Wer einmal im Alter von der Grundsicherung lebt, hat kaum eine Möglichkeit, diesen Umstand zu ändern", heißt es weiter. Geschenke zu kaufen oder sich einen Wunsch außer der Reihe zu erfüllen, sei oft nicht möglich.

55 Kinder bis einschließlich 14 Jahre, die von Hartz IV leben müssen, haben von der Initiative einen Stern erhalten, auf dem eine Nummer, das Alter und das Geschlecht des Kindes stehen. So wird die Anonymität der Kinder gewahrt. Auf der Rückseite können die Kinder ihren Wunsch zum Preis von bis zu 30 Euro eintragen und den Stern dann an die Initiative "Familienfreundliches Grasberg" zurückgeben. Außerdem seien 45 Seniorinnen und Senioren für die Aktion angeschrieben worden, teilt die Initiative mit.

Lesen Sie auch

Wie bereits im letzten Jahr dürfen sich Kinder unter 12 keine Gutscheine mehr wünschen. "Das stieß bei den Spendern nicht auf Gegenliebe", sagt Evelin Meyer von der Initiative "Familienfreundliches Grasberg. Deshalb soll es für diese Altersgruppe in diesem Jahr wieder richtige Geschenke geben. Dafür hat die Initiative "Familienfreundliches Grasberg" wieder die Spielzeugläden "1a Speeltüg" in Worpswede und Spielwaren Haar in Lilienthal mit ins Boot geholt. "Für die Altersgruppe bis 14 Jahre sind Gutscheine allerdings möglich", sagt Meyer. Die Wünsche der Senioren würden wie gewohnt mit Gutscheinen erfüllt und können von den Schenkern nur durch reine Geldspenden unterstützt werden.

Die Sterne mit den Wünschen können am 1. Adventssonntag in der Kirche in Grasberg vom Weihnachtsbaum gepflückt werden. Danach besteht vom 29. November bis zum 3. Dezember die Möglichkeit, im Rathaus Wunschsterne zu pflücken. Die gespendeten Geschenke müssen dann bis zum 13. Dezember um 10 Uhr an der Bürgerinformation im Grasberger Rathaus abgegeben werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+