Nachpflanzungen in Grasberg vertrocknen Junge Straßenbäume vertrocknen

Noch ehe die Jungbäume entlang der Huxfelder Straße in Grasberg kräftige Wurzeln schlagen konnten, sind Dutzende von ihnen vertrocknet. Einige Bürger fordern die Verantwortlichen auf zu handeln.
02.09.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Junge Straßenbäume vertrocknen
Von Antje Stürmann

Grasberg. So jung und schon so vernachlässigt: Entlang der Huxfelder Straße in Grasberg lässt ein Drittel der Straßenbäume die Blätter hängen – oder sie sind bereits abgestorben. Und das, obwohl die Stämmchen erst vor wenigen Monaten gepflanzt worden sind. Der Worpsweder Garten- und Landschaftsbauer Philipp Uphoff erhebt deshalb schwere Vorwürfe gegen den Landkreis, der für die Kreisstraße zuständig ist, und gegen das Telekommunikationsunternehmen EWE.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren