TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf

Der 21. Wörpe-Cup der TSG entfällt

Den Turnierplanern um den Wörpe-Cup blieb keine andere Wahl. Die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf sagte als Ausrichter ihre traditionelle Veranstaltung für den Fußball-Nachwuchs ab.
25.05.2020, 09:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Grasberg. Den Turnierplanern um den Wörpe-Cup blieb keine andere Wahl. Die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf sagte als Ausrichter ihre traditionelle Veranstaltung für den Fußball-Nachwuchs ab. „Das trifft uns natürlich hart“, übermittelte Spartenleiter Heiko Waldow nach dem Aus der 21. Auflage. Die Jugendwettbewerbe hatten die Organisatoren für den 22./23. August fest eingeplant. Der Veranstalter rechnete an beiden Turniertagen mit über 500 Spielern und Zuschauern. „Das können wir einfach nicht verantworten“, verwies Heiko Waldow auf die bedauerliche Entwicklung durch die Corona-Pandemie. Dabei erfreute sich der Wörpe-Cup zuletzt großer Beliebtheit (2019: 46 Mannschaften). „Die Resonanz war im letzten Jahr hervorragend. Für die neuen Jahrgänge ist der Wörpe-Cup ein Testlauf für die neue Saison“, bemerkte TSG-Abteilungsleiter Heiko Waldow. Die TSG überlegt nun, den 21. Wörpe-Cup in kleinerer Form im Winter in der Halle auszutragen. In der Hoffnung, dass bis dahin die Corona-Seuche längst überwunden ist.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+