Marion Schorfmann will wieder ins Rathaus Die Pragmatische

Nach 15 Jahren als Rathauschefin will es Marion Schorfmann noch einmal wissen: Die 52-Jährige kandidiert erneut als Bürgermeisterin für Grasberg. Ihre Chancen stehen mehr als gut, denn Konkurrenz gibt es nicht.
30.08.2021, 05:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Irene Niehaus

Grasberg. Marion Schorfmann packt gerne an. Zusammen mit ihrem Sohn Alexander baut sie gerade eine große Holzterrasse an das Wohnhaus, in dem sie im ländlichen Tüschendorf an der Kante zum Landkreis Rotenburg lebt. Die Politikerin gilt auch sonst als bodenständig und praktisch veranlagt. Und wenn es nicht gerade so läuft, wie es sollte, erinnert sich Marion Schorfmann an einen Satz ihrer Großmutter: "Nützt ja nix, es muss ja weitergehen". Die Oma und ihre Mutter haben die Verwaltungschefin stark geprägt, die Verbundenheit mit ihnen demonstriert sie am Körper. Von der einen trägt sie den Ehering, von der anderen die Halskette. 

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren