Naturschützer lehnen Pläne ab Widerstand gegen Gewerbegebiet in Grasberg

Rund acht Hektar soll das neue Gewerbegebiet an der Wörpedorfer Straße in Grasberg umfassen. Aus Sicht von Naturschützern sollten die Planungen aber gestoppt werden. Sie haben andere Vorschläge für den Ort.
29.11.2021, 00:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Widerstand gegen Gewerbegebiet in Grasberg
Von André Fesser

Grasberg. Während die Grasberger Gemeindeverwaltung die Planungen für ein neues Gewerbegebiet am Ortsrand vorantreibt, regt sich drumherum Widerstand. Naturschützer haben in einer Stellungnahme an den Landkreis Osterholz ihre Ablehnung des Vorhabens bekundet. Sie sehen den Hochwasserschutz im Umfeld der Wörpe beeinträchtigt, sorgen sich um die Naherholungsmöglichkeiten der Menschen in Grasberg und stellen auch ganz generell den Bedarf für ein Gewerbegebiet an dieser Stelle infrage.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren