Offene Aktion am Dienstag Impfung im Grasberger Rathaus

Mit einer offenen Impfaktion in Grasberg wendet sich der Landkreis Osterholz an Genesene und Geimpfte, die mit den Vektorimpfstoffen von Johnson & Johnson und Astra-Zeneca geimpft worden sind.
20.10.2021, 17:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Impfung im Grasberger Rathaus
Von André Fesser

Landkreis Osterholz. Das Gesundheitsamt des Landkreises Osterholz bietet zwei offene Impfaktionen für Genesene und Geimpfte, die mit den Vektorimpfstoffen von Johnson & Johnson und Astra-Zeneca geimpft worden sind, an. Laut einer Mitteilung einer Kreishaussprecherin wird das mobile Impfteam am Dienstag, 26. Oktober, von 9 bis 15 Uhr im Rathaus in der Speckmannstraße in Grasberg zu Gast sein. Am Folgetag ist das Impfteam dann zwischen 9 und 15 Uhr in der Uwe-Brauns-Halle in der Samtgemeinde Hambergen. Die Impfungen erfolgen mit dem Wirkstoff von Moderna. Bei beiden Impfterminen ist keinerlei Anmeldung oder Terminvereinbarung erforderlich, heißt es in der Mitteilung.

Durch die einmalige Impfung nach einer Erkrankung am Coronavirus erlangen Genesene einen vollständigen Impfschutz, teilt die Sprecherin mit. Dafür empfehle die Ständige Impfkommission die Impfung ab vier Wochen nach der Genesung. Wer mit dem Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson einmalig geimpft wurde, sollte laut Impfkommission ebenfalls ab vier Wochen nach der Impfung den Impfschutz optimieren. Auch zweimal mit dem Vektorimpfstoff von Astra-Zeneca Geimpfte könnten die empfohlene dritte Impfung mit erhalten und dafür einen der beiden Impftermine aufsuchen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+