TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf Vandalismus auf dem Sportgelände

Die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf plagt sich mit Vandalismus herum. Der Verein beziffert die entstandenen Schäden auf über 1000 Euro.
03.06.2021, 17:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Grasberg. Die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf plagt sich in der Pandemie mit unerfreulichen Nebeneffekten herum. Der Verein hat mehrere Fälle von Vandalismus auf dem Sportgelände notiert. Beschädigungen, Zerstörungen und Verunreinigungen trafen die Funktionäre bis ins Mark. Der Vorsitzende Mathias Engelken beziffert die entstandenen Schäden auf über 1000 Euro.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren