Polizei vefolgt Rollerfahrer durch Hambergen 15-Jähriger auf der Flucht

So ziemlich alles, was bei einer Tour mit einem Roller schief laufen kann, lief am Dienstag für einen 15-Jährigen in Hambergen schief. Nun kommen gleich mehrere Verfahren auf den Jugendlichen zu.
09.03.2022, 18:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
15-Jähriger auf der Flucht
Von Lars Fischer

Hambergen. Ein 15-Jähriger flüchtete am späten Dienstagnachmittag auf einem Roller  vor einer Polizei-Kontrolle in Hambergen. Die Beamten hatten ihn anhalten wollen, um das Fahrzeug zu kontrollieren. Der Fahrer fuhr jedoch mit hoher Geschwindigkeit davon, wobei er mehrere Verkehrsteilnehmer behindert und teilweise gefährdet haben soll. Die Polizei Osterholz bittet diese oder Zeugen unter 04791/ 30 70 um Hinweise. Als der junge Mann letztlich angehalten wurde, kam er zu Fall und verletzte sich leicht. Der Roller wurde sichergestellt. Da sich am Fahrzeug falsche Kennzeichen befanden, wurde eine Anzeige wegen Urkundenfälschung eingeleitet. Zudem besteht der Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+