FC Hambergen - TuSG Ritterhude

Haskamp-Team heiß auf die Revanche

Das 0:3 auf eigenem Platz zum Saisonstart ist noch in den Köpfen - jetzt will die TuSG Ritterhude die Auftaktpleite gegen den FC Hambergen vergessen machen.
14.10.2021, 16:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Haskamp-Team heiß auf die Revanche
Von Tobias Dohr

Bezirksliga 3, Staffel 2: Julian Gelies macht vor dem Heimspiel seines FC Hambergen gegen die TuSG Ritterhude keinen Hehl aus der besonderen Herausforderung dieser Qualifikationsrunde: "Es ist schon ein Unterschied im Training zu spüren, ob es gegen ein Team aus der oberen oder unteren Hälfte geht." Vor dem nun anstehenden Duell gegen Ritterhude sei deutlich mehr Zug im Training, immerhin könnten die "Zebras" mit einem Sieg die Hammestädter mächtig auf Abstand halten beziehungsweise bringen. Bereits das Hinspiel ging mit 3:0 an die Rot-Weißen. "Da hatten wir aber auch großes Spielglück, als wir gleich die ersten beiden Chancen verwandelt haben", schränkt Gelies ein. Er erwarte erneut einen offensiven Schlagabtausch zweier Teams, die ihr Heil in der Offensive suchen. Nils Bonkowski wird beruflich ausfallen, dafür kehrt Julian Buhl nach längerer Verletzungspause in den Kader zurück.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren