Fußball-Bezirksliga Lüneburg FC Hambergen tritt weiter auf der Stelle

Weiterhin weit entfernt von seiner Form aus den Vorjahren präsentiert sich der FC Hambergen. Gegen das bis dato punktlose Schlusslicht reichte es nur zu einem 1:1.
26.08.2019, 11:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jonas Bargmann

Langwedel. Auch im dritten Spiel der neuen Saison in der Bezirksliga Lüneburg 3 sind die Fußballer des FC Hambergen sieglos geblieben. Beim bis dato punktlosen FSV Langwedel-Völkersen kam der Vorjahreszweite nicht über ein 1:1 hinaus. Artur Pfannenstil brachte die Hausherren im ersten Durchgang in Front. In der Schlussphase avancierte der FSV-Akteur zum Pechvogel. Nach einem Handspiel im Strafraum wurde der Mittelfeldspieler vorzeitig des Feldes verwiesen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Jorit Bierwald zum Endstand. „Ein Punkt der Moral“, befand Hambergens Coach Eric Schürhaus.

Bei hochsommerlichen Temperaturen gelang es beiden Teams nicht, Akzente im Spiel zu setzen. „Bei diesem Wetter war auch kein Leckerbissen zu erwarten“, bemerkte Schürhaus, der „viele Ballverluste“ sah und seiner Mannschaft im ersten Durchgang eine „unterirdisch schlechte“ Leistung attestierte. Während Hambergens Freddy Nagel freistehend scheiterte, erzielte Pfannenstil das 1:0 für den Gastgeber (31.).

„Das ging viel zu einfach“, ärgerte sich Schürhaus, der nach dem Seitenwechsel von Vierer- auf Dreierkette umstellte, um mehr Offensivakzente zu setzen. „Wir kamen nicht ins letzte Drittel“, begründete Schürhaus die Systemumstellung. Hambergener Großchancen blieben auch nach dem Seitenwechsel aus, dafür hatten die Gäste Glück, dass der FSV in der Schlussphase gleich zwei Mal am Aluminium scheiterte. Jorit Bierwald bewahrte die Hamberger schließlich vor einer erneuten Niederlage.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+