Fußball-Bezirksliga Lüneburg 3

Klar verteilte Rollen – oder etwa doch nicht?

Der FC Hambergen geht als klarer Favorit in die Partie beim FC Hansa. Wobei die Schwaneweder zuletzt zweimal gegen Teams siegreich waren, gegen die die "Zebras" nur ein Remis holten.
16.09.2021, 12:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Tobias Dohr

Bezirksliga Lüneburg 3, Staffel 2: Was zwei 3:0-Siege in Folge doch ausmachen können. Davon kann der SV Werder Bremen in der 2. Bundesliga derzeit ein Lied singen, aber auch der FC Hansa Schwanewede in der Bezirksliga. Die jüngsten Erfolgserlebnisse lassen das Team von Trainer Timo Schneider mit breiter Brust und großer Vorfreude in das Duell gegen den FC Hambergen gehen. "Keine Frage, wir sind jetzt komplett druckfrei vor diesem Spiel. Wir haben die sieben Punkte sicher und zudem erwartet doch eh jeder einen Dreier von Hambergen", sagt Schneider, der erneut auf Tristan Geier und Shaban Shabanaj sowie die Langzeitverletzten Niklas Esen und Ahmad Eren verzichten mussten. Zudem konnten Philipp Barnat und Daniel Gaese unter der Woche nur eingeschränkt trainieren. Chancenlos sieht Timo Schneider sein Team aber keineswegs: "Wenn wir kompakt verteidigen, körperlich dagegenhalten und vielleicht einen richtig guten Tag erwischen, dann geht auch am Sonntag was für uns."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren