Fahrer schwer verletzt Feuerwehr befreit Eingeklemmten

Bei einem Unfall am Dienstagabend in Hambergen wurde ein 35-jähriger Vollersoder schwer verletzt. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Fahrzeugwrack befreien.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Feuerwehr befreit Eingeklemmten
Von Antje Borstelmann

Hambergen. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hambergen mussten am Dienstagabend kurz nach 23 Uhr einen 35-jährigen Vollersoder mittels einer sogenannten Crashrettung aus den Trümmern seines zerstörten Wagens befreien. Vermutlich infolge zu hohen Tempos, so die Einschätzung der Polizei, war der Mann beim Abbiegen von der Bahnhofstraße in die Oldenbütteler Straße von der Fahrbahn abgekommen, in die Böschung gerast und an einem Baum gelandet. Das Unfallopfer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. An seinem – übrigens nicht zugelassenen – Auto entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Hambergen war mit Einsatzkräften und fünf Autos ausgerückt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+