Fußball-Bezirksliga Lüneburg 3 4:0 - FC Hambergen dominiert die TuSG Ritterhude

Der FC Hambergen zeigt gegen die TuSG Ritterhude eine durchaus beeindruckende Leistung und fährt den nächsten klaren Erfolg ein. Die ersatzgeschwächten Gäste haben wenig entgegenzusetzen.
17.10.2021, 20:35
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
4:0 - FC Hambergen dominiert die TuSG Ritterhude
Von Thorin Mentrup

Hambergen. Als Kevin Prigge aus Nahdistanz das leere Tor verfehlte, da wird der eine oder andere Anhänger des FC Hambergen womöglich gedacht haben, dass das noch schief geht. Schließlich führten die "Zebras" zum Zeitpunkt dieser Mega-Chance kurz nach der Pause nur mit 1:0 gegen die TuSG Ritterhude. Nur, weil die Gastgeber bereits einige gute Gelegenheiten ausgelassen hatten. "Wenn wir unentschieden gespielt hätten, wäre es schwer gewesen, das zu erklären", stellte Trainer Julian Gelies nach dem Spiel fest. Über zwei verlorene Punkte hatte er für seinen Geschmack in dieser Saison ohnehin schon zu oft gesprochen. Umso zufriedener war er, dass er das dieses Mal nicht tun musste: Klar mit 4:0 ging das Spitzenspiel an seine Elf.

Monatspreis

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1. Monat gratis
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

Jetzt 35% sparen

Jahresangebot

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar

106,80 € 69 € für 1 Jahr

Angebot sichern

Alles lesen mit

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren