FC Hambergen

„Zebras“ ohne Innenverteidigung

Spiel zwei für den famos gestarteten FC Hambergen. Der Bezirksligist ist nun beim TV Oyten zu Gast.
11.09.2020, 13:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Bezirksliga, Staffel 2: Beim TV Oyten konnte der FC Hambergen schon drei Jahre in Folge nicht mehr gewinnen. Auch diesmal stellt sich den „Zebras“ mit Trainer Axel Sammrey und Taktgeber Marius Winkelmann, einem der wohl besten Spieler der Liga, geballte Erfahrung in den Weg. Nichtsdestotrotz möchten die bestens gestarteten Gäste aus einer kompakten Abwehr heraus dominant auftreten und den Rhythmus vorgeben. Dem Tabellenführer fehlt allerdings mit Garrit Hamdy (privat verhindert) und Luka Muskee, der am ersten Spieltag mit Leistenproblemen zusätzlich noch umgeknickt war, die komplette Innenverteidigung der Vorwoche. Dafür brennt Luca Heißenbüttel auf sein Saisondebüt auf der rechten Seite.

Freitag, 19.30 Uhr, Oyten

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+