VfL Visselhövede - FC Hambergen

FC Hambergen zu Gast beim Minimalisten-Team

Wenn der FC Hambergen beim VfL Visselhövede antritt, dann steht für FCH-Coach Julian Gelies fest: Da ist kein typischer Aufsteiger."
09.10.2020, 16:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Bezirksliga 3, Staffel 2: Während in den Partien des Tabellenführers FC Hambergen durchschnittlich fünf Treffer fallen, gilt der kommende Gegner VfL Visselhövede mit einem Torverhältnis von 5:3 als „Minimalisten-Team“ der Liga. „Eine lautstarke und vor allem gut organisierte Truppe“, hat Julian Gelies schnell eine Erklärung parat, vor allem für die wenigen Gegentreffer, die momentan den Bestwert in der Bezirksliga darstellen. Der „Zebras“-Coach sieht im VfL auch keinen typischen Aufsteiger, da sich in dessen Kader gleich mehrere Akteure mit Landesligaerfahrung tummeln. „Wir wollen aber natürlich unbedingt gewinnen, um die Punkte aus diesem Spiel sicher mit in die Aufstiegsrunde zu nehmen“, erklärt Gelies, dem lediglich Luca Heißenbüttel und Jonas Piepenbrink fehlen werden.

Sonntag, 15 Uhr, Visselhövede

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+