FC Hambergen Den Schwung des Derbysiegs ins Hülsen-Spiel mitnehmen

Ab jetzt gibt es ausschließlich Top-Gegner für den FC Hambergen. Elf Endspiele um den Titel. Den Auftakt bildet das Heimspiel gegen den SV Vorwärts Hülsen. Fest steht: Die Partie wird stattfinden.
04.03.2022, 22:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Den Schwung des Derbysiegs ins Hülsen-Spiel mitnehmen
Von Thorin Mentrup

Bezirksliga Lüneburg 3, Staffel 2: So schnell geht es im Fußball: Drückten die Ergebnisse der vergangenen Woche beim FC Hambergen zuletzt noch auf die Stimmung, sieht die Welt nach dem 2:1-Erfolg im Derby beim SV Komet Pennigbüttel ganz anders aus. "Es fühlt sich einfach viel besser an. Jetzt sind wir hoffentlich richtig im Jahr angekommen", sagt Trainer Julian Gelies. Der Erfolg ist zwar mit Blick auf die Meisterrunde ergebnistechnisch nicht mehr relevant, soll die "Zebras" aber dennoch beflügeln. "Jetzt geht es elfmal in die Vollen", blickt Gelies auf den Rest der Saison voraus. Bevor seine Elf jeweils zweimal auf die Top-Fünf-Mannschaften der Parallelstaffel trifft, steht noch das Qualifikationsrundenduell gegen den SV Vorwärts Hülsen an – und damit das Aufeinandertreffen des Tabellenersten und des Tabellendritten. Ein Topspiel, in dem die Gastgeber die Gäste mit einem Sieg in der Meisterrundentabelle auf 13 Punkte distanzieren können. Mittlerweile steht auch fest: Die Partie wird stattfinden. Das bestätigten die "Zebras".

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren