Finanzen geregelt Hambergen beschließt Haushalt

Die Gemeinde Hambergen kann einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen. Für die Investitionen ist ein Kredit eingeplant.
29.03.2022, 16:05
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Hambergen beschließt Haushalt
Von Peter von Döllen

Hambergen. Rund zwei Millionen Euro verbleiben der Gemeinde Hambergen für ihre Aufgaben, stellte Bürgermeisterin Frauke Schünemann bei der jüngsten Ratssitzung fest. Die Hälfte davon muss sie für die Kindertagesbetreuung aufbringen. Laut Haushaltsplan, der einstimmig gebilligt wurde, kann Hambergen auf hohe Einnahmen aus der Gewerbesteuer hoffen. Die Zahlen unterliegen wegen der Corona-Pandemie einer gewissen Unsicherheit. Insgesamt plant Kämmerer Dennis Pleuß mit Steuereinnahmen in Höhe von knapp 5,4 Millionen Euro – rund 235.000 Euro mehr, als für das Vorjahr erwartet wurden. Viel Spielraum bleibt aber nicht. "Wir werden weiter vorsichtig haushalten", kündigte Schünemann an. Sie rechnet mit einem Balanceakt. Die Bürger sollen möglichst nicht weiter durch höhere Steuerhebesätze belastet werden. Gleichzeitig stünden aber Herausforderungen an, die wohl nicht ohne neue Schulden gestemmt werden könnten. Ein wichtiges Thema seien die Probleme mit dem Oberflächenwasser. Da müsse die Gemeinde weiterkommen.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren