„Lehrer“ aus eigenen Reihen