Landesliga vor dem Anpfiff FC Hambergen peilt versöhnlichen Hinrundenabschluss an

Die zum Ende der Hinrunde angepeilte 20-Punkte-Marke können die "Zebras" nicht mehr erreichen. Umso wichtiger ist Zählbares im Aufsteigerduell in Lindwedel - um ihr zumindest nahe zu kommen.
24.11.2022, 19:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
FC Hambergen peilt versöhnlichen Hinrundenabschluss an
Von Thorin Mentrup

Landesliga Lüneburg: 20 Punkte hätten sie gern auf dem Konto gehabt am Ende der Hinrunde. Dieses Ziel können die Fußballer des FC Hambergen nicht mehr erreichen, ihm aber mit einem Sieg beim SV Lindwedel-Hope zumindest sehr nahe kommen. 18 Zähler würden die "Zebras" im Erfolgsfall aufweisen. "Das wäre vollkommen okay", findet Trainer Julian Gelies vor dem Aufsteigerduell. Mit dieser Ausbeute würde seine Mannschaft womöglich sogar über dem Strich stehen. Ein Remis würde dafür nicht reichen, an die fünfte Niederlage in Serie und damit einen weiteren Rückschlag möchte der FCH ohnehin keine Gedanken verschwenden. Umso mehr wünscht sich Gelies einen versöhnlichen Hinrundenabschluss. "Es geht darum, dass wir an die guten 35 Minuten vom Uphusen-Spiel anknüpfen und so eine Leistung am besten über 90 Minuten abrufen", fordert der Coach.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren