Tat wirft Fragen auf Scherben sorgen für Unruhe

Unbekannte haben in Hambergen auf sechs Grundstücken Glasscherben verteilt. Die Betroffenen grübeln nach, was der Grund dafür sein könnte.
17.06.2021, 17:58
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Scherben sorgen für Unruhe
Von Peter von Döllen

Hambergen. Es ist schon einige Tage her. Doch bis jetzt weiß in Hambergen keiner so genau, wie er die Sache einordnen soll. Die Stimmung schwankt zwischen einfach Abhaken, großer Wut und Angst. "Mich hat dieser Angriff erschüttert", sagt Bürgermeister Gerd Brauns. Die Betroffenen grübeln darüber nach, ob sie etwas falsch gemacht haben. Fakt ist: In der Nacht von Freitag, 28. Mai, auf Sonnabend, 29. Mai, haben ein oder mehrere Täter Glassplitter auf mehrere Grundstücke der Brinkstraße verteilt. Keiner hat davon etwas bemerkt. Im Nachhinein erinnern sich einige Bewohner an Geräusche, die zum Tatzeitpunkt aber keinen höhere Argwohn ausgelöst hatten. Erst am Sonnabendmorgen entdeckten die Hausbewohner die Bescherung.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren