Fußball Bezirksliga Oyten kommt unter die Räder

Der TV Oyten hat sein Auswärtsspiel beim FC Hambergen deutlich verloren. Die Niederlage nahm TVO-Coach Axel Sammrey ein Stück weit auf seine eigene Kappe.
12.05.2019, 19:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Oyten kommt unter die Räder
Von Maurice Reding

Hambergen. Der TV Oyten ist beim FC Hambergen böse unter die Räder gekommen. Die Elf von Axel Sammrey verlor deutlich mit 1:5 (0:3). Die Niederlage nahm der Coach des Fußball-Bezirksligisten ein Stück weit auf seine eigene Kappe. „Wir wollten mitspielen und uns nicht hinten reinstellen. Wir haben aber zu viele individuelle Fehler gemacht“, sagte Sammrey. Bereits zur Halbzeit lag der TVO mit 0:3 zurück. Nach einer Flanke von der rechten Seite stand Dennis Heineke komplett blank und köpfte zur frühen Führung der Gastgeber ein (4.). Nur neun Minuten später erhöhte der FCH, der durch den Sieg am spielfreien TSV Ottersberg vorbeigezogen ist und nun von der Tabellenspitze grüßt, auf 2:0. Nach einer Ecke erzielte Frederik Nagel das zweite Kopfballtor für Hambergen (13.). Dem 3:0 durch Dennis Heineke ging erneut ein individueller Fehler voraus (39.).

In der zweiten Halbzeit erzielte Heineke mit dem 4:0 seinen dritten Treffer und damit das dritte Kopfballtor für die Gastgeber (48.). Henrik Müller verkürzte nach Vorarbeit von Anton Strodthoff auf 1:4 (72.), doch die Hamberger erzielten kurz vor Schluss das 5:1. Nach einem Eckball der Oytener konterten sie den TVO aus, an dessen Ende Finn-Niklas Klaus zum Endstand einschob (87.). „Die Jungs haben bis zum Schluss alles versucht. Teilweise haben wir gut mitgespielt. Hambergen hätte genau wie wir aber mehr Tore schießen können“, sagte Sammrey.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+