Tischtennis-Bezirksliga Heren Ambitionen untermauert: FC Hambergen II startet mit 9:4-Erfolg

Mit einem ungefährdeten 9:4-Erfolg ist der FC Hambergen II in die Saison gestartet. FCH-Kapitän Tobias Krüger imponierte dabei mit zwei glatten 3:0-Siegen.
04.10.2022, 17:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Hambergen. Der FC Hambergen II untermauerte mit seinem 9:4-Auftaktsieg gegen die TuSG Ritterhude II seine Ambitionen, im oberen Tabellendrittel der Tischtennis-Bezirksliga der Herren mitspielen zu wollen. Selbst ohne Spitzenspieler Christian Schlede erarbeiteten sich die „Zebras“ nach umkämpften Doppeln bereits einen beruhigenden Vorsprung in der ersten Einzelrunde. FCH-Kapitän Tobias Krüger imponierte mit zwei glatten 3:0-Siegen im oberen Paarkreuz. Hambergens Neuzugänge Mirko Kück und Frank Müller erlebten ein durchwachsenes Debüt. Letzterer gab beispielsweise gegen Jens Schütz teilweise hohe Vorsprünge noch aus der Hand. Die Gäste machten trotz der Niederlage ihr bislang bestes Saisonspiel. Bernd Eilers und Axel Brockmann gelang ihr erstes persönliches Erfolgserlebnis.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren