Tischtennis-Landesliga Herren FC Hambergen: Mit dem Selbstverständnis eines Spitzenteams

Der FC Hambergen hat die Spitze der Landesliga übernommen. Beim bis dato verlustpunktfreien TuS Lachendorf setzten sich die "Zebras" klar durch - und ärgerten sich umso mehr über ein Resultat der Vorwoche.
26.10.2021, 13:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Hambergen. Es sagt viel über das neue Selbstverständnis einer Spitzenmannschaft aus, dass Torben Tietjen, Kapitän des Tischtennis-Landesligisten FC Hambergen, wenig euphorisch auf den soeben erzielten 9:4-Auswärtssieg beim bis dato noch verlustpunktfreien Ligaprimus TuS Lachendorf zurückblickte. Stattdessen ärgerte sich der Halbdistanzspieler beim Blick auf die Tabelle, in der der FCH nun mit 9:3 Punkten die Pole Position übernommen hat, noch einmal nachträglich über die unnötige Niederlage in Huchting eine Woche zuvor.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren