U16-Landesliga Lüneburg JSG Hambergen/Pennigbüttel ergibt sich frühzeitig

Ein einziges Gegentor hat gereicht, um der hoffnungsvoll ins Auswärtsspiel beim SV Scharnebeck gestarteten JSG Hambergen/Pennigbüttel komplett den Wind aus den Segeln zu nehmen.
29.03.2022, 14:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Hambergen. Ein einziges Gegentor hat gereicht, um der hoffnungsvoll ins Auswärtsspiel beim SV Scharnebeck gestarteten JSG Hambergen/Pennigbüttel komplett den Wind aus den Segeln zu nehmen. Am Ende kassierte der Aufsteiger eine in dieser Höhe desolate 0:5-Niederlage. In den ersten zehn Minuten waren die Gäste am Drücker. Simeon Samuels Kopfball konnte nach einer Ecke noch abgeblockt werden, kurz darauf zielte Alexander Tscherkaschin in aussichtsreicher Position über den Querbalken. Doch dann geriet die JSG nach Stellungsfehlern 0:2 in Rückstand und steckte weitestgehend auf. Das 0:3 mit dem Pausenpfiff demoralisierte das Team um Aushilfskapitän Mads Schneider zusätzlich. Maxim Süß, der als Feldspieler das Tor hüten musste, traf trotz eines Freistoßgegentors von der Mittellinie die wenigste Schuld.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren