U18-Bezirksliga Lüneburg Akins Paraden halten Partie spannend

Nach dem 1:4 beim JFV Biber hat der FC Hambergen weiterhin die „Rote Laterne“ inne. Dabei begannen die „Zebras“ konzentriert und gingen nicht unverdient in Führung.
23.03.2022, 11:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Hambergen. Nach dem 1:4 beim JFV Biber hat der FC Hambergen weiterhin die „Rote Laterne“ inne. Dabei begannen die „Zebras“ konzentriert und gingen bereits nach sieben Minuten nicht unverdient in Führung. Einen hohen Pass von Louis Lütjen über die gegnerische Verteidigung nahm Stürmer Farat Misto 25 Meter vor dem Tor auf und überlupfte erfolgreich den herauseilenden Keeper. Aber Mitte der ersten Hälfte bekamen die Gäste im Zentrum keinen Zugriff mehr. Einen 18-Meter-Schuss unter die Latte (32.) konnte auch der viele starke Paraden zeigende FCH-Schlussmann Baran Akin nicht entschärfen. Zehn Minuten nach der Pause geriet die Elf um Kapitän Lasse Bammann nach einem Ballverlust im Spielaufbau ins Hintertreffen. Gute Seitenverlagerungen der Hausherren machten in der Folge den Unterschied, während Hambergen im letzten Drittel die Genauigkeit fehlte.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren