Serie "Unsere Vereine"

Ohne ihn wäre der TSV Steden/Hellingst aufgeschmissen

Mitglied bei seinem TSV ist Karl-Heinz Brünjes seit 36 Jahren. In dieser Zeit hat er jede Menge Spuren hinterlassen - auf vielfältige Art und Weise.
26.05.2021, 09:43
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Wohl selten ist ein Name mit einem bestimmen Verein so eng verbunden wie der von Karl-Heinz Brünjes mit dem TSV Steden/Hellingst. Dabei ist der 73-Jährige „erst“ 36 Jahre Mitglied beim TSV. „Ich komme aus Hambergen und habe beim FC Hambergen II Fußball gespielt“, teilt der ehemalige Vorsitzende des TSV mit. Als er im Jahr 1970 nach Steden zog, beendete er vorzeitig seine Fußballer-Laufbahn. „Ich hatte einfach keine Zeit mehr“, lässt Brünjes wissen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren