Kreuzung in Lilienthal Unfall mit zwei Verletzten

An der Kreuzung Klostermoorer Straße/Lilienthaler Allee hat es erneut gekracht. Diesmal waren eine 58-jährige Autofahrerin und ein 60-jähriger Fahrer beteiligt.
25.01.2023, 16:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Unfall mit zwei Verletzten
Von Lutz Rode

Lilienthal. Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Lilienthaler Allee/Klostermoorer Straße sind am Dienstagmorgen erneut zwei Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war eine 58 Jahre alte Autofahrerin gegen 6.45 Uhr in Richtung Lilienthal-Zentrum unterwegs. Ersten Informationen zufolge bemerkte sie beim Einfahren in die Kreuzung den Wagen eines 60-Jährigen zu spät, der die Lilienthaler Allee in Richtung Falkenberger Landstraße befuhr. Zu diesem Zeitpunkt war die Ampel außer Betrieb. Der Rettungsdienst war im Einsatz, jedoch musste niemand ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren infolge des Verkehrsunfalls nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden, der sich auf mehr als 10.000 Euro beziffern lässt. Dass die Ampel nicht funktionierte, hatte mit dem Unfall am Abend zuvor zu tun, als ein ziviler Polizeiwagen bei einer Einsatzfahrt verunglückt war und den Ampelmast abgeknickt hatte. Inzwischen ist der Schaden repariert.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+