Basketball

Der TV Falkenberg steigt freiwillig ab

Der Kader steht noch nicht und die Fahrten in der Oberliga sind zu weit. Deshalb folgt der Schritt zurück für den TV Falkenberg - mit neuem Trainer. Nach vielen Jahren stellt der TV wieder ein Herrenteam.
18.08.2021, 15:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann
Der TV Falkenberg steigt freiwillig ab

Eines der bislang letzten Heimspiele der Falkenbergerinnen (am Ball: Regina Foremny) war das Duell gegen den TV Meppen im November 2019. In Zukunft spielt das Team nicht mehr in der Ober-, sondern in der Landesliga.

Christian Kosak

Falkenberg. Bei den Basketballerinnen des TV Falkenberg ist einiges neu. So werden die Akteurinnen um Mannschaftsführerin Marina Karmelic künftig nicht mehr wie bislang in der Oberliga antreten. Stattdessen starten sie nur noch in der Landesliga. „Wir wissen noch nicht so genau, mit welchem Kader wir antreten können. Deshalb wollten wir einfach auf Nummer sicher gehen“, sagt Falkenbergs Lena Kunkemöller, die für die Organisation zuständig ist.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren