Fahrer mit über zwei Promille Auto prallt gegen Hauswand

In der Nacht zum Ostersonntag ist ein 21-Jähriger in Worphausen verunglückt. Er fuhr mit seinem Audi gegen eine Hauswand, nachdem er sich betrunken hinters Steuer gesetzt hatte.
05.04.2021, 12:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lars Fischer

Lilienthal. In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag befuhr ein 21-jähriger Autofahrer aus Lilienthal die Mooringer Straße in Richtung Worphauser Landstraße. An der Einmündung missachtete er das Stopp-Schild, überquerte mit seinem Audi die Worphauser Landstraße und kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite von der Fahrbahn ab. Er fuhr dort durch den Vorgarten eines angrenzenden Wohnhauses und prallte schließlich gegen eine Wand des Gebäudes. Dabei entstand laut Polizei erheblicher Sachschaden. Der deutlich alkoholisierte Fahrer wurde von den Bewohnern bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten, da er sich offensichtlich vom Unfallort entfernen wollte. Die Polizisten stellten bei dem jungen Mann einen Atemalkoholwert von über zwei Promille fest. Sie ordneten eine anschließende Blutentnahme an und stellten den Führerschein des 21-Jährigen sicher.

.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+