Sagen Sie mal,...

Blumenhändlerin: Preise müssten höher sein

Zum Muttertag geht es in den Blumengeschäften wieder rund. Wir haben Händlerin Anja Behrens aus Lilienthal um eine Strauß-Empfehlung gebeten und sie gefragt, ob die Blumen am Sonntag teurer sind als sonst.
08.05.2021, 09:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christiane Seeger
Blumenhändlerin: Preise müssten höher sein

Blumenhändlerin Anja Behrens weiß, dass momentan farbenfrohe Sträuße angesagt sind.

Christiane Seeger

Sagen Sie mal, Frau Behrens, verkaufen Sie zum Muttertag mehr Blumen als sonst?

Anja Behrens: Natürlich, selbstredend verkaufen wir mehr als sonst. Obwohl ich mir wünschen würde, dass an die Mütter und Omas das ganze Jahr über gedacht wird.

Erhöhen Sie vorher die Preise?

Nicht wir erhöhen die Preise, die Händler erhöhen die Preise, da die Nachfrage steigt. Es ist deutschlandweit Muttertag. Die Produkte sind verderblich und lassen sich nicht vorbereiten. Wegen des schlechten Wetters ist die deutsche Ware noch nicht so weit ausgeblüht. Wir Floristen haben uns den Muttertag nicht ausgedacht. Die Preise sind ein Kompromiss, eigentlich müssten sie höher sein.

Welchen Strauß würden Sie mir empfehlen?

Blumen sind so individuell wie die Mütter und Omas auch. Darum gibt es nicht den einen Muttertagsstrauß. Das ist das Schöne am Fachgeschäft, dass wir es ganz individuell machen können. Momentan sind farbenfrohe und frühsommerliche Sträuße angesagt.

Die Fragen stellte Christiane Seeger.

Info

Zur Person

Anja Behrens führt in dritter Generation die Floristenwerkstatt „Moor Flowers“ in Lilienthal.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+