Neues Spielgerät

Boot für die Wiesenbuttjer

Der Kindergarten Wiesenbuttjer in Wührden freut sich über ein neues Spielgerät: Das Boot mit Drachenkopf ist selbst gebaut, der Förderverein hat das Material gespendet.
21.12.2020, 16:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lutz Rode

Lilienthal. Seit 1970 gibt es den Kindergarten im ehemaligen Schulhaus in Wührden. Der Förderverein der Einrichtung hat das 50-jährige Bestehen zum Anlass genommen, Material für ein neues Spielgerät anzuschaffen. Mittlerweile ist aus dem Holz ein stattliches Boot mit Drachenkopf gebaut, das von den Kindern geentert werden will.

Kita-Leiterin Kornelia Albrecht freut sich sehr über das neue Spielgerät auf dem weitläufigen Grundstück – zumal es von Menschen gebaut wurde, die selbst einen Bezug zum Kindergarten haben: Milan Schneider hat zwei Brüder, die dort betreut worden sind, und bei Justin Wischhusen handelt es sich um ein ehemaliges Kindergartenkind. Den Drachenkopf wiederum fertigte Jürg Arnold, Ehemann einer Erzieherin, an. Er hat im Sommer auch den Feuerwehrwagen auf die Wand des Feuerwehrhauses in Sankt Jürgen gemalt.

Der Kindergarten ist ruhig gelegen, umgeben von Wiesen, mitten im Sankt Jürgensland. Es gibt ein großes Grundstück mit Wäldchen sowie Obst- und Gemüsegarten. 35 Kinder besuchen die Einrichtung, davon zehn Krippenkinder im Alter von einem bis drei Jahren, außerdem 25 Kindergartenkinder (drei bis sechs Jahre). Die Mitglieder des Fördervereins unterstützt die Einrichtung ebenso tatkräftig, wie ehemalige Kindergartenkinder, die in der Landjugend aktiv sind – so etwa bei der 72-Stunden-Aktion, die von den jungen Leuten initiiert wurde.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+