Bürgermeisterkandidat in Lilienthal

Henry Balzer tritt für die FDP an

Die Mitglieder der Lilienthaler FDP haben entschieden: Henry Balzer soll bei der Wahl im September als Bürgermeisterkandidat ins Rennen gehen.
23.04.2021, 22:14
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Lutz Rode
Henry Balzer tritt für die FDP an

Henry Balzer will Bürgermeister in Lilienthal werden. Die FDP hat ihn zum Kandidaten gewählt.

FR

Lilienthal. Die FDP tritt mit einem eigenen Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Lilienthal an. Henry Balzer bewirbt sich um den Spitzenjob im Rathaus. Die Mitglieder des Ortsverbandes haben ihn am Freitag nominiert. Balzer ist 38 Jahre alt und im Mai 2020 mit seiner Lebensgefährtin und seinen drei Kindern nach Lilienthal gezogen. Im Neubaugebiet auf dem Gelände des ehemaligen Jugendheims in Trupermoor ist die Familie zu Hause. Einen Draht zu Lilienthal hat Balzer aber schon länger: Seit mehreren Jahren ist er bei der Freilichtbühne aktiv - zuletzt wirkte er als Darsteller in der Komödie „Außer Kontrolle“ mit.

Nun strebt der Neu-Lilienthaler eine Hauptrolle auf der politischen Bühne der Gemeinde an: Den Liberalen fühlt er sich nach eigenen Worten schon lange verbunden. Unmittelbar nach dem Umzug von Bremen nach Lilienthal schloss er sich dem FDP-Ortsverband an - auch weil er dort anders als in der Großstadt die Chance sah, sich direkt einbringen und etwas bewegen zu können. Nach dem Knatsch und Mitgliederschwund im Ortsverband vor zwei Jahren sieht der Kandidat die Lilienthaler FDP wieder auf einem guten Kurs.

Berufliche Erfahrungen in der Politik und in der öffentlichen Verwaltung kann Balzer nicht vorweisen: Er ist gelernter Musikalienhändler und war danach längere Zeit in der Telekommunikationsbranche tätig. Als Filial- und später auch Vertriebsleiter hat er bis zur Umstruktuierung 2011 für den SWB-Ableger Nordcom gearbeitet, anschließend war er für EWE-Tel in Oldenburg tätig. Aktuell arbeitet er in einem Bremer Autohaus im Verkauf. In seiner Freizeit spielt Balzer nicht nur Theater, sondern auch Saxophon.

Zu den Themen, die er in Angriff nehmen möchte, gehört zum Beispiel die Situation in den Kindertagesstätten: Bei seinen beiden jüngeren Kindern hat er selbst erfahren, wie schwer es in der Gemeinde ist, einen Platz zu bekommen - auch wenn die Rathausmitarbeiter freundlich und bemüht seien, passende Angebote zu finden. Verbesserungsbedürftig sind aus seiner Sicht auch die Arbeitsbedingungen für die Erzieherinnen und Erzieher. Für die Gruppengrößen reiche ihre Zahl nicht aus, so der FDP-Kandidat.

Henry Balzer weiß, dass er in Lilienthal noch relativ unbekannt ist. Dass es trotzdem möglich ist, bei der Wahl erfolgreich zu sein, zeigt ihm der jetzige Amtsinhaber Kristian Tangermann. Auch er sei 2016 neu in Lilienthal gewesen und habe am Ende die Nase vorn gehabt.

Die FDP hat auch damit begonnen, die Kandidaten für den Gemeinderat zusammen zu stellen. Noch ist die Liste nicht komplett und die Liberalen sind offen für Interessierte, die sich eine Kandiadatur vorstellen können.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+