Bürgermeisterwahl Lilienthal Große Unbekannte

Die Bürgermeisterwahl in Lilienthal endete in mehrerlei Hinsicht deutlich. Von einer Vorentscheidung kann man vor der Stichwahl am 9. Oktober aber nicht sprechen, kommentiert André Fesser.
19.09.2022, 16:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Große Unbekannte
Von André Fesser

Man mache sich nichts vor - selbst wenn es jetzt zur Stichwahl kommt, ist das Ergebnis des Wahlsonntags in Lilienthal deutlicher ausgefallen, als man das im Vorfeld erwarten konnte. Zwar galt als klar, dass Kim Fürwentsches nach seinen starken Ergebnissen vor einem Jahr auch dieses Mal wieder vorn dabei sein würde. Dass er am Ende aber 900 Stimmen mehr gewinnt als Marcel Habeck, der nicht nur von seiner CDU, sondern gleich von der ganzen Mehrheitsgruppe im Gemeinderat unterstützt wird, war in dieser Form nicht zu erwarten. 

Gleiches gilt für das Abschneiden Andrea Vogelsangs. Trotz ihres vielfältigen Engagements trauen ihr die Lilienthalerinnen und Lilienthaler offensichtlich nicht zu, die Probleme der Gemeinde auch aus dem Rathaus heraus zu lösen. Das deutliche Scheitern der SPD-Kandidatin kann für sie und ihre Partei nur als Enttäuschung gewertet werden. 

Lesen Sie auch

Einen Achtungserfolg hat hingegen Christoph Lüdemann hingelegt. Ohne kommunalpolitische Vorgeschichte und ohne Partei im Rücken hat der Einzelbewerber Hunderte Wählerinnen und Wähler auf seine Seite gezogen. Platz vier mag nach nicht viel klingen - wer aber aus dem Nichts 826 Stimmen holt, kann sich darauf schon was einbilden. 

So deutlich die erste Runde ausgefallen ist - von einer Vorentscheidung zu sprechen, wäre reichlich verfrüht. Diese Wahl kommt ohne Umfragen und Prognosen daher, für die Kandidaten ähnelt sie somit einer Wundertüte. Zumal zur Stichwahl am 9. Oktober, die parallel mit der Landtagswahl durchgeführt wird, viele Menschen in die Wahllokale kommen werden, die bislang noch nicht mitgestimmt haben. Sie sind die große Unbekannte. Und das macht es jetzt so spannend. 

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Newsletter-Übersicht