Grundschule Falkenberg Eltern fordern Schritte gegen Raumnot

An der Grundschule Falkenberg könnte sich die Raumnot wegen der hohen Zahl an Erstklässlern im kommenden Jahr verschärfen. Das befürchtet der Schulelternrat und hat jetzt Alarm geschlagen.
23.11.2022, 16:19
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Eltern fordern Schritte gegen Raumnot
Von Lutz Rode

Lilienthal. Der Elternrat der Grundschule Falkenberg ist alarmiert: Eng ist es an der Schule ohnehin schon, doch nun befürchten die Mütter und Väter, dass sich die Raumnot für ihre Kinder nach den Sommerferien noch einmal verschärft. Zwei vierte Klassen werden sich zum Schuljahresende verabschieden, doch die Zahl der nachrückenden Erstklässler könnte im nächsten Sommer bis zu vier neue Klassen nötig machen. Für die Eltern ist klar, dass der Platz nicht reicht und bis zur Fertigstellung des geplanten Neubaus eine Lösung her muss. Die Gemeindeverwaltung verweist darauf, dass die Anmeldezahlen längst nicht in Stein gemeißelt sind. Es könnte aber darauf hinauslaufen, dass die Grenzen der Schuleinzugsbereiche erneut verschoben werden müssen, damit am Ende alle Kinder ihren Schulplatz erhalten.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren