Europäische Mobilitätswoche

Lilienthal gewinnt Preis der EU-Kommission

Der Einsatz der Lilienthaler für die Europäische Mobilitätswoche ist belohnt worden: Die EU-Kommission hat die Gemeinde zum Sieger im Wettbewerb der Gemeinden unter 100.000 Einwohnern erklärt.
19.04.2021, 16:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lutz Rode
Lilienthal gewinnt Preis der EU-Kommission

Kurz nach der Bekanntgabe der Entscheidung wurde in Murkens Hof gejubelt. Lilienthal hat es tatsächlich geschafft und ist Sieger des internationalen Preises der europäischen Mobilitätswoche geworden.

Lutz Rode

Lilienthal. Die Gemeinde Lilienthal hat es tatsächlich geschafft: Die Europäische Kommission hat sie am Montagnachmittag mit dem internationalen Preis der Europäischen Mobilitätswoche ausgezeichnet. Seit März stand fest, dass die Initiative Mobilität mit ihrem Programm zu den drei Finalisten in der Kategorie Gemeinden unter 100.000 Einwohner gehört. Am Montag gab die Kommission dann per Online-Preisverleihung ihre Entscheidung bekannt, dass die Lilienthaler sich gegen Bruck an der Leitha in Österreich und Nea Moudanie in Griechenland durchgesetzt haben. Die Initiatoren Mara Jekosch und Ingo Wendelken freuten sich riesig über den Erfolg, genauso Bürgermeister Kristian Tangermann und weitere Unterstützer, die die Preisverleihung live auf der Videoleinwand und am Laptop in Murkens Hof verfolgt hatten.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+