SV Lilienthal-Falkenberg Coach Hassan Jaber gibt seine Zusage

Der SV Lilienthal-Falkenberg will den eingeschlagenen Weg mit Hassan Jaber fortführen. Der Trainer der Fußball-Kreisligisten verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr.
11.02.2021, 11:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Lilienthal. Beim Fußball-Kreisligisten SV Lilienthal-Falkenberg vertraut der Vorstand über das Serienende hinaus auf Hassan Jaber. Der Verein verlängerte den Vertrag mit seinem 36-jährigen Trainer vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2022. „Ich habe erst mit den Jungs gesprochen“, wollte sich der Coach vorab ein internes Meinungsbild einholen.

Der Verein rechnet es seinem Coach hoch an, ehemalige Akteure der Reservemannschaft bis zur Saisonunterbrechung zu Stammspielern der ersten Garnitur geformt zu haben. Tim-Ove Diekmann, Leon Barning und Lars Isselbächer, die in der Vorsaison noch in der 1. Kreisklasse kickten, sind namentlich der Beleg dafür. „Diese Spieler haben genug Selbstvertrauen mitgebracht und gezeigt, wie man kämpft“, lobt Jaber.

Lesen Sie auch

Der Vereinsvorstand stärkt dem B-Lizenzinhaber voll den Rücken. „Hassan ist total integriert im Verein und unheimlich engagiert. Wir wollen Ruhe haben auf der Trainerbank, sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit“, sagt der 2. Vorsitzende Christoph Gerstmann zur Vertragsverlängerung. Das erklärte Saisonziel des SV Lilienthal-Falkenberg lautet weiterhin, den Aufstieg in die Bezirksliga Lüneburg 3 zu realisieren.

Lesen Sie auch

Neben Cheftrainer Jaber macht auch Pascal Kehlenbeck (32 Jahre) als Co-Trainer in der kommenden Saison weiter. Kehlenbeck schnürte wie Jaber in seiner Jugendzeit unter seinem Geburtsnamen Klinckradt auch für den SV Lilienthal-Falkenberg auf Bezirksebene die Fußballschuhe. „Es macht wirklich Spaß. Die Spieler haben bis auf Ali Sengül für die nächste Saison zugesagt“, erklärt Jaber. Er ist zuversichtlich, erneut eine starke Formation der Schoofmoor-Kicker auf die Beine zu stellen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+