TSV Worphausen - SV Barisspor 6:1

Aufsteiger Worphausen feiert ersten Sieg

Der TSV Worphausen hat beim 6:1-Sieg über den SV Barisspor Osterholz seinen ersten Saisonsieg gelandet.
15.09.2020, 10:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Worphausen. Der Aufsteiger brauchte aber einige Minuten, um in die Partie zu finden. „Barisspor hatte auch die eine oder andere Chance, um in Führung zu gehen. Doch nach unserem 1:0 von Nils Mehrtens waren wir spielbestimmend“, betonte TSV-Trainer Alexander Pulliam.

Der Coach freute sich dabei besonders über den Treffer von Marvin Pein zum 5:1. In der vergangenen Saison hatte sich Pein als Assistent von Pulliam zunächst als Spieler nach überstandenem Kreuzbandriss zurückgezogen und war dann für ein halbes Jahr nach Australien gegangen. Pein schaute sich Barisspors Torwart Samir Mahmoud im Strafraum genau aus. Als Mahmoud dann in eine Ecke sprang, nahm der Routinier einfach die andere. Pein war für Maximilian Thiel auf der Zehn gekommen. „Mir hat meine gesamte Mannschaft als Kollektiv gut gefallen. Ich muss aber auch sagen, dass sich Barisspor am Ende aufgegeben hat“, sagte Alexander Pulliam. Deshalb hätte seine Formation letztendlich sogar noch höher gewinnen können. „Bei Barisspor fehlte in den letzten Minuten aber auch die Kondition“, so Pulliam.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+