Seebergen – Worphausen Drei Tore, eine Vorlage: Umut Ercan der Mann des Spiels

Mann des Spiels beim 4:1-Sieg des VfR Seebergen/Rautendorf über den TSV Worphausen ist eindeutig der dreifache Torschütze Umut Ercan gewesen.
23.05.2022, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Seebergen. Mann des Spiels beim 4:1-Sieg des VfR Seebergen-Rautendorf über den TSV Worphausen war der dreifache Torschütze Umut Ercan. „Umut war damit ein guter Ersatz für unseren Goalgetter Nils Köster. Endlich hat er mal gezeigt, was er in der Werder-Schule gelernt hat“, freute sich VfR-Trainer Sabri Sardas. Vor allem Ercans Alleingang beim 1:0 sei vom Allerfeinsten gewesen. Das 4:1 von Frederik-Vincent Gleich legte Ercan dann auch noch auf. „Mir hat es aber auch gefallen, dass sich unser Gegner nie aufgegeben hat“, erklärte Sardas. Beide Teams hätten auch noch das eine oder andere Tor mehr anbringen können. „Dennoch waren wir klar tonangebend“, betonte Sardas. Er hob auch noch die gute Vorstellung seiner beiden Sechser Tilman Paul und Petje Radtke hervor: „Die beiden hielten im Mittelfeld die Fäden in der Hand.“

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren