Fußball

SC Borgfeld II gewinnt die Seeberger Fußballwoche

Der Bremer Landesligist wird seiner Favoritenrolle gerecht und setzt sich im Finale gegen den TSV Worphausen durch.
05.08.2021, 15:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken
SC Borgfeld II gewinnt die Seeberger Fußballwoche

Organisator Jürgen Behlau (Mitte) gratulierte Cem Taskin vom siegreichen SC Borgfeld II (r.) und Worphausens Luca Schlobohm zu einem starken Turnier.

Reiner Tienken

Seebergen. Bei der Fußballwoche des VfR Seebergen-Rautendorf ist der SC Borgfeld II seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Die Elf von Tom Pretzel und Carsten Huning behauptete sich im Endspiel mit 4:1 gegen den TSV Worphausen. Titelverteidiger TSV Bassen II sicherte sich Rang drei.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren