Neue Ausstellung in Lilienthal Kunststiftung zeigt Bilder aus Schenkungen

Der Lilienthaler Kunststtiftung sind in jüngerer Zeit mehrere Schenkungen anvertraut worden. Eine Auswahl der Werke ist nun in den Räumen des Museums in Trupe zu sehen.
10.11.2022, 11:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Kunststiftung zeigt Bilder aus Schenkungen
Von Lutz Rode

Lilienthal. Der Gemälde-Bestand der Lilienthaler Kunststiftung ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Um die 500 Werke umfasst die Sammlung regionaler Kunst  mittlerweile. Manche Neuzugänge sind gezielt auf dem weit vernetzten Kunstmarkt angekauft worden. Andere wiederum hat die Kunststiftung geschenkt bekommen. Das gilt zum Beispiel für eine größere Sammlung von Karl-Krummacher-Bildern, aber auch Gemälde von Aline von Kapff, Elisabeth Noltenius und Luise Rudeloff gehören zu den Schenkungen jüngster Zeit. Eine Auswahl davon ist ab dem 13. November im Truper Museum zu sehen. "Einblicke - Geschenkt. Gesammelt." heißt die neue Ausstellung, die bis zum 5. März gezeigt wird.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren