Grundschule Trupermoor Theaterprojekt soll Kinder stärken

An der Grundschule Trupermoor ist ein Präventionsprojekt im Bereich Gewalt und Missbrauch zu Ende gegangen. Die theaterpädagogische Werkstatt aus Osnabrück vermittelte das ernste Thema auf kindgerechte Weise.
27.01.2022, 18:16
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Theaterprojekt soll Kinder stärken
Von Lutz Rode

Lilienthal. Für die Kinder der Grundschule Trupermoor ist das neue Jahr ermutigend und stärkend gestartet. Sie haben an einem Präventionsprojekt zum Themenbereich Gewalt und Missbrauch teilgenommen. Die Schule hatte dafür zwei Akteure der theaterpädagogischen Werkstatt aus Osnabrück eingeladen. „Mein Körper gehört mir“ hieß das Projekt für die Jahrgänge drei und vier, „Die große Nein-Tonne“ wandte sich an die Jüngsten. Beide Angebote sollen Kinder auf humorvolle Art und Weise in kindgerechter Sprache ermutigen, praktische Strategien zu entwickeln, um ihre Ich-Stärke auszubauen.

Schulleiterin Susanne Frank ist von den Projekten überzeugt: Dem Theaterteam gelinge es immer wieder, ernste Themen kindgerecht und ohne erhobenen Zeigefinger aufzubereiten - ein Anliegen, das auch die Lehrkräfte aus Trupermoor verfolgten. "Ganz toll ist, dass die Kinder am Ende nicht einfach nur Geschichten mit nach Hause nehmen, sondern auch eine Telefonnummer, unter der sie Menschen erreichen können, die ihnen im Notfall weiterhelfen“, sagt sie. 

Finanziert wurden die vier Theatertage mithilfe der Eltern, aber auch durch das niedersächsische Fördermittelprogramm Startklar für die Zukunft des Landes Niedersachsen. Dieses unterstützt 2021/22 mit insgesamt 25 Millionen Euro zahlreiche Aktivitäten der Kinder- und Jugendarbeit.

Das Thema Prävention ist an der Grundschule noch nicht beendet: Im Frühjahr geht es weiter mit dem Selbstbehauptungskurs „Trau-dich“, den jedes Jahr alle Zweitklässler durchlaufen. "Es ist wichtig, gerade in diesen herausfordernden Zeiten auch das Schulleben lebendig zu halten. Außerschulische Kooperationspartner bereichern den Schulalltag ganz besonders, weiten den Blickwinkel und fördern einen Perspektivwechsel“, sagt Susanne Frank.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+