Handball-Bremenliga Miserable Siebenmeter-Quote: HSG LiGra verliert Topspiel beim SVGO II

Gleich fünf Siebenmeter ließ die HSG LiGra ungenutzt. Das mündete nicht nur in der Niederlage beim SV Grambke-Oslebshausen II, sondern setzt den Bremen-Ligisten gegen Habenhausen III unter Druck.
28.11.2022, 15:15
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Grasberg/Lilienthal. Die HSG LiGra hat mit einer 27:31 (11:15)-Niederlage beim Spitzenreiter SV Grambke-Oslebshausen II einen herben Rückschlag im Titelkampf der Handball-Bremenliga der Männer hinnehmen müssen. „Das Topspiel hat sofort mit einem Tempogegenstoßtreffer der Gastgeber begonnen, unser Linksaußen Rune Ströhmann hatte darauf mit seinem schönen Tor aber eine Antwort“, teilte HSG-Spieler Jörn Janssen mit.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren